✈ Reisek☀ffer 💼

Katharina & Joerg on tour

6. Tag: Vancouver Aquarium

Hinterlasse einen Kommentar

Vancouver Aquarium

[per Klick das Bild vergrößern]
Vancouver Aquarium

Wieder war es an diesem Tag morgens etwas bewölkt und diesmal gefiel uns die Idee mit den Tieren am besten: Das Aquarium liegt direkt im Stanley Park und wir gingen die Strecke wieder zu Fuß.

Aquarium

Es ist das älteste und größte Aquarium Kanadas, außerdem ist es auch ein meeresbiologisches Forschungszentrum. Schon von außen kann man die Beluga-Wale sehen. Wir zahlten 22 CAN pro Person und haben uns direkt  die Delfin-Show angesehen. Danach wurde bei der Otterfütterung einiges Wissenswertes über die Otter erzählt und bei der Beluga-Show bewunderten wir zum ersten Mal diese kleinen weißen Wale. (Wir hatten sie zwar schon in Seaworld gesehen, aber dort nur in der Ferne durch ein trübes Fenster).

Vancouver Aquarium Beluga Wale

[per Klick das Bild vergrößern]
Vancouver Aquarium

Katharina: Das Aquarium befindet sich auf einem 9.000 qm Arial. Trotz eines Montags war es recht viel los hier und für das größte Aquarium Kanadas kam es mir etwas klein vor. Die Hauptattraktion sind ganz klar die Belugawale. Natürlich fragt man sich, ob das ein geeigneter Ort für die Belugawale ist. Scheinbar fühlen sich die Ware hier wohl, da sie kürzlich Nachwuchs erhalten haben, was in der Gefangenschaft recht selten vorkommt.

Auf dem Rückweg haben wir einen schönen Cupcake-Laden entdeckt… genau genommen sind das nur Muffins mit einer schönen, teils schon kunstvollen Deko, wie bei einer Minitorte obendrauf, aber es sieht toll aus und schmeckt 🙂 Schade, dass es solche Läden noch nicht in Deutschland gibt.

In einem 7-Eleven Laden gab es zu Slushi-Getränken entsprechende Becher mit Codes für Facebook-Spiele wie Mafia und Yoville drauf. Oh Mann 🙂

Vancouver Aquarium

[per Klick das Bild vergrößern]
Vancouver Aquarium

Zurück im Hotel sicherte ich wie immer die Fotos des Tages und ging dann alleine noch etwas spazieren und fotografieren. Nach ein paar Knipsereien merkte ich plötzlich, dass meine Speicherkarte wohl kaputt gegangen ist. Ich war einfach heilfroh, dass ich wenigstens die Tages-Fotos vorher noch gesichert hatte :-/

Morgen würden wir Vancouver schon verlassen. Damit haben wir ein paar Sachen nicht gesehen, die wir zumindest als Möglichkeiten in Betracht gezogen hatten: Zum Beispiel ein Besuch auf dem Grouse Mountain oder dem kostenlosen Cypress Mountain mit Blick auf Vancouver oder der Besuch einer der Seilhängebrücken (Lynn Valley Suspension Bridge). Gestern war übrigens auf der anderen, gebührenpflichtigen Capilano-Hängebrücke ein Schüler zu Tode gestürzt…

Vancouver Orginal Cupcakes by Heather & Lori

(per Klick das Bild vergrößern)
Original Cupcakes by Heather & Lorri

Link-Tipps:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s